BEA und CA kooperieren in Sachen Sicherheit

EnterpriseProjekteService-ProviderSicherheit

BEA Systems und CA haben in den Bereichen Web Single Sign-On, User Management und SOA-Infrastruktur eine enge Zusammenarbeit vereinbart.

BEA habe sich für CA als strategischen Partner in Sachen Identity und Access Management (IAM) entschieden, hieß es. BEA wolle seine Produktgruppen ‘AquaLogic’ und ‘WebLogic’ in die IAM-Technologien von CA integrieren – insbesondere in den ‘SiteMinder’ und den ‘Identity Manager’.

CA habe den WebLogic Server als Applikationsserver für seine IAM-Techniken ausgewählt. Weitere Investitionen seien geplant, um die Integration der Produktlinien auszubauen. Außerdem wolle man gemeinsam an Standards für IAM arbeiten.

Das Identity und Access Management sei innerhalb einer Service-orientierten Architektur geschäftsentscheidend, da Anwendungen mehr und mehr dezentralisiert werden, hieß es von Wai Wong, BEA Executive Vice President Products.

“Wir beobachten einen starken Trend zur Abstraktion der Identity- und Security-Logik von den darunter liegenden Applikationen,” sagte Bilhar Mann, Senior Vice President von CA. Die Integration der CA-IAM-Lösungen und der Applikationsinfrastruktur von BEA liefere den Anwendern die dafür notwendige Flexibilität.