AMD schnappt sich hochrangigen Intel-Chipdesigner

CloudEnterpriseServer

AMD hat einen hochrangigen Chipdesigner von Intel abgeworben. Samuel Naffziger, zuletzt Intel Director Itanium Circuits, hatte damit bei Intel nur ein kurzes Gastspiel.

Naffziger war erst im Jahr 2005 von Hewlett-Packard (HP) zu Intel gewechselt. Bei HP leitete er zuvor acht Jahre lang das Team, das den Itanium-Chip entwickelte.

Der Itanium ist ein Gemeinschaftsprojekt von HP und Intel, dass unter anderem auch von Oracle unterstützt wird. Naffziger hatte in Sachen Itanium stets eine wichtige Rolle inne. So stellte er mehrmals offiziell neue Itanium-Versionen vor – im Jahr 2002 die Variante ‘McKinley’ und im Jahr 2005 die Version ‘Montecito’. 

Bei AMD wird Naffziger nach Angaben von Firmensprecher Phil Hughes als Senior Fellow einsteigen und im Design Development arbeiten. Naffziger sei nicht allein, sondern zusammen mit acht Kollegen aus dem Itanium-Entwicklungsteam gewechselt, hieß es. Weitere Details wollte Hughes nicht nennen.

Der Wechsel Naffzigers dürfte ein weiterer Rückschlag für den Itanium sein. Intel hatte bereits im Oktober 2005 angekündigt, Montecito später als zunächst angekündigt auf den Markt zu bringen. Als Grund nannte der Hersteller Qualitätsprobleme.