Sun erneuert Java Platform SE

EnterpriseSoftware

Sun Microsystems hat zwei neue Versionen der Java Platform Standard Edition (Java Platform SE) auf den Markt gebracht.

Eine Version reduziert nach Angaben des Anbieters den benötigten Speicherbedarf auf weniger als 25 Megabyte (MB). Diese Version der Java Platform SE sei an Embedded-Entwickler gerichtet, die die Vorteile der Java-Technik in puncto Datenverarbeitung, Netzwerkfähigkeit und Performance ausschöpfen wollen, hieß es. 

Die zweite Variante biete einen durchgängig unterstützten Port für PowerPC-User. Diese Version habe Sun speziell für den PowerPC-Prozessor entwickelt, da dieser oft für den Bereich größer dimensionierter Embedded-Geräte eingesetzt werde. Weitere Informationen zu den beiden neuen Versionen sind online verfügbar.

Sun kündigte zudem neue Tuning- und Benchmark-Services zur Optimierung der Java Platform SE für Embedded-Anwendungen an. Die neuen Services dienen der Abstimmung von Komponenten der Java Virtual Machine (JVM) – inklusive Stack Memory, Compiler-Einstellungen, Garbage Collector und weiterer Parameter.

Die JVM-Optimierung kann nach Sun-Angaben ohne Veränderungen im Programmcode zur Verbesserungen der Anwendungsperformance führen. Die Preisgestaltung für die neuen Tuning- und Benchmarking-Services erfolgt dabei auf Basis einer detaillierten Leistungsbeschreibung (Statement of Work). Weitere Informationen hierzu stehen im Netz.