Microsoft SQL gratis und mobil

EnterpriseSoftware

Microsoft hat die Serverdatenbank ‘SQL’ eingedampft und bietet sie gratis zum Download an.

Für die Nutzer heißt dies, künftig nur noch für den Support zu bezahlen. Dieser allerdings wird nicht wegfallen. Auch bei der mobil einsetzbaren Version nicht.

Die jetzt verfügbare Version ‘SQL Server Everywhere Edition’ – vor dem 6. April war die Lösung unter dem Namen ‘SQL Server Mobile Edition’ bekannt – funktioniert allerdings am besten in einer Umgebung, die bereits mit Lizenzen für die Client-Version ausgestattet ist. Dabei können beispielsweise die Abgleichvorgänge und sonstige Eingaben für mobile Mitarbeiter organisationsübergreifend gemacht werden. Allein ist die Software augenscheinlich nicht zu gebrauchen, aber sie kann eine kostengünstige Zusatzanbindung ergeben. Besonders im Bereich Behörden und Sicherheit gibt es, Microsoft Zufolge, erste zufriedene Testkunden.

Für Illya Bukshteyn, Microsofts SQL Server Marketing Director, hat die erreichte Kleinheit eine besondere Attraktion für die Entwickler und die Kunden. Er verweist laut US-Presse auf die vollen Reporting-Funktionen, Business-Intelligence-Elemente und die Möglichkeiten, die eine Einbindung der Software von Drittanbietern geben könnte. Zwischen einem und zwei MByte an Speicherkapazität sollten die Kunden für den Download freihalten, so der Hersteller.