Air France erlaubt SMS im Flieger

EnterpriseMobile

Textnachrichten  können bei Air France jetzt auch während des Fluges ausgetauscht werden.

Wie die Fluggesellschaft mitteilte, ist sie die erste, die Handys während des Fluges funken lässt. Allerdings gilt dies nur für Textnachrichten – SMS.

Außerdem dürfen die Nutzer bestimmte Datendienste verwenden, die keine Verbindung zu den Funkmasten am Boden aufbauen müssen. Telefonate bleiben demnach bis auf weiteres verboten – wie gehabt.

Dafür haben die Franzosen jetzt einen Testlauf angekündigt, der den Datendienst sowohl technisch auf seine Machbarkeit hin und kundenseitig in Richtung Akzeptanz und Beliebtheit überprüfen soll. Er beginnt im März 2007 zeitgleich mit dem Erststart des neuen Airbus A318 und endet voraussichtlich im September 2007. Die Kosten für die Dienste stehen noch nicht fest und sollen erst noch über Umfragen ermittelt werden. Allerdings steht die erste Route schon fest: Zwischen Europa und Asien sollen die ersten Air-France-Kunden simsen können.