Geräte mit Windows Mobile 5 verhalten sich merkwürdig

BetriebssystemEnterpriseNetzwerkeWorkspace

Nutzer von Smartphones mit dem Betriebssystem ‘Windows Mobile 5’ berichten von Unregelmäßigkeiten.

Die Geräte arbeiten ohne ersichtlichen Grund plötzlich sehr langsam, kurze Zeit später jedoch wieder schnell, berichteten Anwender in Online-Foren. Microsoft hat die Probleme mit Windows Mobile 5 inzwischen bestätigt.

Die Unregelmäßigkeiten seien wahrscheinlich darauf zurückzuführen, wie das Betriebssystem Daten speichere, schrieb Microsoft-Mitarbeiter Mike Calligaro im Microsoft Mobile Team Blog. Langlebige Daten würden nicht im Batterie-gestützten RAM, sondern im Flash-basierten ROM abgelegt. Das habe den Vorteil, dass die langlebigen Daten bei einem Stromausfall erhalten bleiben, so Calligaro. Und den Nachteil, dass der Flash-ROM vor dem Beschreiben gelöscht wird – was lange dauere.

Die Probleme scheinen besonders Anwender zu treffen, die ihre Geräte von Windows Mobile 2003 auf Windows Mobile 5 aktualisiert hatten. Bereits im Januar waren erste Berichte über Fehlfunktionen in Windows Mobile 5 aufgetaucht. Diese wurden damals mit neuen Messaging und Security Features für das Betriebssystem in Zusammenhang gebracht, die Microsoft zu dieser Zeit auf den Markt gebracht hatte.