Management für Linux-Blades

BetriebssystemEnterpriseNetzwerkeOpen SourceSoftwareWorkspace

Hewlett-Packard (HP) stellt jetzt eine Linux-basierte Management-Lösung für Blade-Server und mit Support für Windows vor.

Konzipiert ist der ‘Control Tower’ speziell für den Einsatz von HP-Blades unter Linux. Besonders Unternehmen, die bereits heterogene Landschaften im Einsatz haben, oder eine Ausweitung planen, profitieren von dem Angebot, heißt es von HP.

Für Verwaltungs- und Kontrollfunktionen bietet die Lösung eine einheitliche und standardbasierte Nutzeroberfläche. Die Managementlösung, die als Standalone-Produkt zu haben ist, arbeitet nahtlos mit dem Systems Insight Manager (SIM) zusammen, der mit jedem Blade-Server gratis mitgeliefert wird.

Der Control Tower ergänzt SIM, das für die Verwaltung von Druckern bis hin zur gesamten Infrastruktur verantwortlich ist, um spezialisiertes Management von Linux-Blades. Das Produkt bietet eine Remote-Funktion und lasse sich binnen kurzer Zeit installieren, wie HP mitteilt.