Seagate bringt Laufwerk mit 750 GB

EnterpriseNetzwerke

Mit der neuartigen Technologie ‘Perpendicular Recording’ geht Seagate mit einer 750 Gigabyte-Festplatte in Führung.

Um die einzelnen Datenpakete dichter packen zu können, speichert die Festplatte sie nicht horizontal, sondern ordnet die Moleküle vertikal in dem Trägermaterial des 3,5 Zoll-Laufwerks ‘Barracuda 7200.10’ an.

Die Kapazität wächst so um über 50 Prozent und auch die Leistungsfähigkeit der Festplatte steig um bis zu 10 Prozent wie der Hersteller Seagate mitteilt. Auch andere Hersteller verfolgen diesen Ansatz. Jedoch ist Seagate jetzt mit 750 GB mit der größten Serial-ATA-Platte am Markt. Daneben bietet Seagate die Platte auch in einer Version für ATA/100 an.

Zudem stehen Modelle mit 8 oder 16 MB Cache-Speicher und mit Übertragungsraten von 1,5 oder mit 3 GB pro Sekunde zur Auswahl. Auch ein externes Laufwerk will der Hersteller anbieten.