IBM kauft sich Audit-Software

EnterpriseSoftware

IBM hat BuildForge übernommen. Das Unternehmen bietet ein System, mit dem sich Software von der Entwicklung bis zur Installation dokumentieren lässt.

BuildForge war bereits Mitglied in IBMs Entwicklernetzwerk und ein Partner für IBM Rational Software. Zudem hat das texanische Unternehmen seine Produkte mit der Entwicklungsumgebung Rational entwickelt und eigene sich daher auch für den Einsatz mit dem IBM Werkzeug.

Mit dem BuildForge-Produkt können Unternehmen den Entwicklungsprozess  automatisieren. Zudem helfe es bei der Umsetzung von gesetzlichen Vorgaben und bei der Dokumentierung.

“Die Übernahme von BuildForge wird Anwendern helfen, die Entwicklung von Software und Systemen besser zu kontrollieren”, sagte Danny Sabbah, General Manager, Rational Software IBM. Damit schließe IBM Lücken die zwischen dem Schreiben von Code, dem Bauen einer Anwendung und dem Start der Produktivität klaffe. BuildForge ist seit 2001 am Markt und habe, laut IBM, 65 Kunden aus verschiedenen Industriezweigen.