Corel holt sich WinZip ins Haus

EnterpriseSoftware

Der kanadische Software-Hersteller Corel hat den Anbieter des weltweit eingesetzten Programms zur Daten-Komprimierung WinZip übernommen.

“Für Corel ist die WinZip-Software eine Ergänzung zu Corels Geschäft mit Büro-, Grafik- und digitaler Bildbearbeitung”, sagte David Dobson, CEO der Corel Corporation.

Die Produktlinie von WinZip umfasst unter anderem WinZip, WinZip Companion for Outlook und WinZip Self Extractor. WinZip Companion for Outlook dehnt WinZips Funktionen auf Microsofts Outlook-E-Mail-Anwendung aus und automatisiert die Komprimierung und Verschlüsselung von E-Mail-Anhängen. WinZip Self Extractor erlaubt den Nutzern, Archive zu erstellen, die dekomprimiert werden können, ohne dass eine WinZip-Anwendung benötigt würde.

WinZip verringert den Umfang von Computerdateien, damit diese effektiver übertragen und platzsparender gespeichert werden können. Außerdem stellt das Programm inzwischen Verschlüsselungsfunktionen zur Verfügung, die die Daten zusätzlich absichern sollen. Ändern wird sich in der WinZip-Zentrale in den USA nichts, wie es auf der Webseite heißt. Das Developer-Team werde auch weiterhin die Software entwickeln.