DoS-Attacke legt Blogging-Service lahm

EnterpriseSicherheit

Eine massive Denial-of-Service-Attacke (DoS) hat in den USA 10 Millionen Blogs außer Gefecht gesetzt.

Die Attacke zielte auf den US-Provider Six Apart, den führenden Anbieter für Blogging-Software und -Dienstleistungen, sagte der Vice President des Unternehmens Anil Dash. Am Dienstag gegen vier Uhr Nachmittags sei der Angriff gestartet und habe bis Mitternacht gedauert.

“Jeder große Service ist einem ziemlich konstanten Angriffsniveau ausgesetzt, aber dieser war so gewaltig, dass ich nicht denke, dass ihn irgendjemand hätte vorhersehen können”, so Dash. Auch andere große Services im Web hätten dem nicht standhalten können.

Six Aparte will den Vorfall jetzt den zuständigen Behörden wie dem FBI melden. Man habe bereits einige Theorien, wer hinter dem Angriff stecken könnte, sagte Dash, der aber nicht öffentlich darüber spekulieren wollte. Normalerweise steht Six Apart nach seinen Worten nicht im Visier großer Angriffe. Wenn der Service attackiert werde, gehe es in der Regel vielmehr um umstrittene Inhalte, die in einem Blog veröffentlicht werden.