Microsoft weist den Weg zu Anna Kournikova

BetriebssystemEnterpriseNetzwerkeWorkspace

Die Jagd nach Promis ist bei den Anbietern lokaler Such- und Landkarten-Services offenbar ein beliebtes Lockmittel. Auch Microsoft wirtschaftet mit den Reizen der Stars.

Am Freitag veröffentlichte der Konzern einen entsprechenden Service unter dem Namen CelebFavorites. Das Angebot ist Teil der lokalen Suche ‘Windows Live Local’ und bietet detaillierte Informationen über derzeit acht Stars. Darunter die Tennisspielerin Anna Kournikova und die Schauspielerin Eva Longoria.

Fans können sich über deren Lieblingsplätze – beispielsweise Museen, Parks, Restaurants oder Theater – informieren. Per Mausklick gibt es dann weitere Dienste wie Straßenkarten und Anfahrtsbeschreibungen. So lässt dich mühelos der Weg zu dem Salon verfolgen, in dem Kournikova am liebsten ihre Pediküre machen lässt, wenn sie in Miami weilt. Oder man kann auch den Spuren von Longoria shoppen gehen, in der River Center Mall im texanischen San Antonio.

Derzeit lassen sich über die Webseite lediglich acht Promis zu ihren Lieblingsplätzen verfolgen. Doch nach den Worten von Angela Morrow, Produktmanagerin von Windows Live Local, verhandelt der Konzern derzeit mit weiteren Stars – die Promi-Jagd soll den Nutzern den Dienst insgesamt schmackhaft machen. Berühmtheiten, die sich von Redmond virtuell verfolgen lassen, bekommen dafür kein Geld, betont Microsoft. Statt dessen fließe ein Spende in Höhe von 200.000 Dollar an eine Wohltätigkeitsorganisation, die dem jeweiligen Star besonders am Herzen liege.