Infor schnappt sich SSA Global

EnterpriseSoftware

Der US-Dienstleister SSA Global Technologies wird von seinem Konkurrenten Infor Global Solutions übernommen. Das teilten die Unternehmen mit.

Beide Firmen liefern Software und Services, die von mittelständischen Unternehmen für das Management der Kundenbeziehungen (Customer Relationship Management, CRM) und der Supply Chain genutzt werden. SSA Global und Infor konkurrieren dabei unter anderem mit Oracle und SAP.

Nach Angaben der beiden Unternehmen hat das Geschäft einen Wert von 1,36 Milliarden Dollar. Infor zahlt pro SSA-Aktie 19,50 Dollar in bar. Der Deal soll im dritten Quartal 2006 abgeschlossen sein. Infor werde damit zum drittgrößten Lieferanten von Enterprise Software, hieß es von Jim Schaper, CEO von Infor.

SSA Global war erst im Mai 2005 an die Börse (Nasdaq) gegangen. Das Unternehmen wurde bislang von den Private-Equity-Firmen Cerberus Capital Management und General Atlantic Partners kontrolliert. In den letzten Jahren hatte SSA Global selbst eifrig zugekauft – so im Jahr 2003 den niederländischen Spezialisten Baan und im Jahr 2005 den CRM-Experten Epiphany.