FreeBSD will mit Desktop Linux gleichziehen

BetriebssystemEnterpriseOpen SourceSoftwareWorkspace

Das Open-Source-Projekt ‘FreeBSD’ will noch in diesem Jahr Software auf den Markt bringen, die die gleichen Funktionen wie Desktop Linux aufweist.

FreeBSD basiert auf dem Unix-Derivat BSD (Berkeley Software Distribution) und liegt derzeit in der Version 6.1 vor.

Noch in diesem Jahr werde FreeBSD in Sachen Desktop die gleichen Funktionen aufweisen wie Linux, sagte FreeBSD-Entwickler Scott Long dem Branchendienst ZDNet UK. Dabei gehe es vor allem darum, FreeBSD mit den grafischen Benutzeroberflächen Gnome und KDE zu integrieren. Zudem solle das alternative Betriebssystem um Plug-and-Play-Funktionen für Hardware erweitert werden.

Auf ihrem Weg haben die FreeBSD-Entwickler allerdings einige Hindernisse zu überwinden. So konzentrieren sich die Gnome-Programmierer vor allem darauf, eine Kompatibilität mit Linux herzustellen. Zudem ist FreeBSD nicht das einzige BSD-Projekt, dass mit Linux auf dem Desktop gleichziehen will. Auch DesktopBSD und PC BSD arbeiten an BSD-Versionen für den Desktop.