Neuer Service für sicheres Googeln

EnterpriseProjekteSicherheitSoftware-Hersteller

Das britische Unternehmen ScanSafe hat einen Online-Service freigeschaltet, der Anwendern eine sichere Nutzung von Suchmaschinen erlaubt.

Der Dienst namens ‘Scandoo’ untersucht die Ergebnislisten der Suchmaschinen. Leitet der Link nicht auf eine Seite mit Schadsoftware weiter, wird neben dem Link ein grünes Häkchen angezeigt.

Führt der Link dagegen auf eine Seite, die Spyware oder Viren enthält, wird mit dem Bild eines Käfers (Bug) gewarnt. ScanSafe liefert in der ersten Version einen Schutz für Google. Später soll die Abwehr auf die Suchdienste von Ask, Microsoft MSN und Yahoo ausgedehnt werden.

Eine ähnliche Lösung bietet bereits SiteAdvisor an, eine Tochter von McAfee. Diese Anwendung verlangt die Installation einer Software. ScanSafe fordert die Nutzer dagegen auf, über die Seite Scandoo zu suchen. Das Unternehmen arbeitet gleichzeitig an einer Scandoo-Toolbar.