HP will die KMU-Daten sichern

Data & StorageEnterpriseNetzwerkeStorage

Hewlett-Packard (HP) hat neue Angebote für die Datensicherung und -wiederherstellung in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) auf den Markt gebracht.

Neu sind ‘StorageWorks Virtual Library System 1002i’, die Bandbibliothek ‘StorageWorks MSL4048’ sowie Erweiterungen für die Produktgruppe ‘ProLiant Data Protection Storage Server’ (DPSS).

‘StorageWorks Virtual Library System 1002i’ ermöglicht mittelständischen Betrieben sowie Niederlassungen größerer Unternehmen das Backup und das Restore. Die Lösung verfügt über eine maximale Speicherkapazität von 1,5 Terabyte. Mit Hilfe einer Funktion für die Datenkompression lässt sich das Speichervolumen auf 3 Terabyte erhöhen.

Die Bandbibliothek ‘StorageWorks MSL4048’ eignet sich für Unternehmen mit vielen Geschäftsstellen, die nicht an jedem Standort über einen eigenen IT-Support verfügen. Die Bandbibliothek speichert bis zu 19,2 Terabyte.

Für die Baureihe ‘ProLiant Data Protection Storage Server’ (DPSS) ist jetzt zudem ‘StorageWorks Data Protector Express’ erhältlich. Das ist eine Software für die Verwaltung der Backup- und Restore-Prozesse in kleinen und mittelständischen Unternehmen.

Backups für im DPSS kopierte Daten lassen sich damit online sichern. Das Tool verfügt zudem über eine Funktion für die Wiederherstellung des DPSS nach einem Störfall.