Windows XP hat jetzt einen Datentresor

BetriebssystemEnterpriseProjekteSoftwareSoftware-HerstellerWorkspace

Microsoft hat die Zusatzsoftware ‘Private Folder 1.0’ für Windows XP veröffentlicht, mit der man einen Passwort-geschützten Ordner einrichten kann.

Das Add-on erfordert, dass das Service Pack 2 für Windows XP (Home Edition, Professional Edition und Media Center Edition) installiert ist. Der Rechner sollte zudem über einen hochauflösenden Video Adapter und Monitor (Super VGA, 800 mal 600) verfügen.

Die Zusatzsoftware ist kostenlos. Bevor ein Anwender das Add-on nutzen kann, muss er jedoch nachweisen, das er eine legal erworbene Windows-Version verwendet. Dazu ist das umstrittene WGA-Tool (Windows Genuine Advantage) zu nutzen.

Zielgruppe von Private Folder 1.0 sind eher Privatanwender, die ihre Dokumente vor einem unbefugten Zugriff schützen wollen. Für den Unternehmenseinsatz scheint die Zusatzsoftware weniger geeignet – sie wird ohne eine Dokumentation und ohne Support geliefert.