KloPod bringt Rhythmus ins Stille Örtchen

Enterprise

Das hantieren mit Toilettenpapier während einem Kopfhörerkabel aus den Ohren hängen, mag iPod-Junkies schon mal zur Verzweiflung getrieben haben. Von der US-Firma Atech Flash naht Rettung.

Diese hat eine Docking-Station fürs Bad entwickelt und verspricht völlig neue Erfahrungen für den intimsten Raum des Hauses. Der KloPod – der offiziell iCarta heißt – wird wie jeder normale Rollenhalter an die Badezimmerwand montiert. Er verfügt über ein eingebautes Zwei-Wege-Lautsprechersystem, für die Stromversorgung sorgen aufladbare Batterien.

Der Halter für die Toilettenpapierrolle befindet sich vorne an der Vorrichtung, der iPod wird obendrauf gesteckt. Neben verdauungsförderndem Musikhören im Sitzen verweist das Unternehmen auch auf besseren Sound beim Duschen, Baden oder während der persönlichen Wellness-Session. Aus naheliegenden Gründen sind die Lautsprecher feuchtigkeitsbeständig.

Das Angebot ist das jüngste aus einer Reihe skurriler Ideen, mit denen Dritthersteller versuchen, am iPod-Erfolg teilzuhaben. In diesem Zusammenhang gibt es unter anderem ein original Schweizer Offiziersmesser, in das der Musikplayer integriert ist. Gerade für den KloPod dürfte der mögliche Ausbau von iTunes zur Videothek eine interessante Erweiterung darstellen.