Transparente Infrastruktur dank OpenView

EnterpriseNetzwerke

Neue Software für die OpenView-Suite soll Prozesse und die Infrastruktur transparenter machen.

Hewlett-Packard (HP) hat neue OpenView Management-Lösungen vorgestellt, die Geschäftsprozesse optimieren und automatisieren soll. Das DecisionCenter, AssetCenter und Application Insight sollen den Entscheidern bei Entscheidungen und Neuausrichtungen helfen.

Diese Lösungen sollen nicht nur den Bestand und die verschiedenen Prozesse im Unternehmen festhalten, sondern auch gleichzeitig Prognosen, Analysen und ‘Was-wäre-wenn’-Szenarien ermöglichen.

Das DecisionCenter greift auf Unternehmensdaten zurück und ermöglicht ausgehend von diesen Werten die Prognose von verschiedenen Szenarien und deren Auswirkungen. Daneben wacht die Software über die Leistung des Neztes und schlägt Alarm, sobald Werte überschritten werden.

Application Insight überprüft die Leistung aller Anwendungen und Prozesse im Unternehmen. HP streicht hervor, dass Application Insight die Anwendungen mit der zugrundegelegten Infrastruktur in Verbindung bringt. Die Werte aus Infrastruktur und Anwendungen fasst die Software dann in einem einheitlichen System zusammen. 

Mit dem AssetCenter hat HP nun Technologien aus der Peregrine-Übernahme in das OpenView-Portfolio integriert und kann nun eine Management-Software über den gesamten Lebenszeitraum von Hard- und Software anbieten. Die Software sammelt alle Informationen zu Anwendungen und Infrastrukturkomponenten in einer zentralen Datenbank und ermöglicht so schnell und Browser-basiert Einsicht in den gesamten Bestand im Unternehmen.