Dell Elektroschrott-Rücknahme kostenlos und “frei Haus”

E-GovernmentManagementRegulierung

Dell will sich in der Elektroschrottrücknahme besonders auszeichnen und hat den Kunden jetzt ein Komplettprogramm vorgelegt.

Darin steht, dass der Hersteller und Pionier für IT-Direktvertrieb die gesamte Dell-Hardware kostenlos zurücknimmt. Außerdem soll es die Kunden keinen Cent kosten, die Schrottteile abholen zu lassen.

Neu daran ist, dass die Kunden jetzt nicht mehr zwingend ein neues Dell-System erwerben müssen, um in den Genuss zu kommen ihren Computerschrott kostenlos los zu werden. Diese Möglichkeit hatten bislang Geschäftskunden, die für den Kauf von neuem Dell-Equipment ihre Hardware jeder Marke abholen lassen konnten.

Das neue Angebot gilt weltweit und richtet sich auch an Endkunden. Chairman und Firmengründer Michael Dell betont das Verantwortungsbewusstsein, das der Konzern damit ausdrücken wolle. Der direkte Kontakt mit den Kunden, so Dell, erlaube dem Konzern diesen einfachen und kostenlosen Weg, ausgediente Systeme loszuwerden. Er hofft, dass Dell mit diesem Vorstoß einen industrieweiten Standard setzen wird, dem sich andere Hersteller mit eigenen Programmen anschließen sollen. Gegen Ende des Jahres soll das Programm starten, heißt es aus Round Rock in Texas. Dell und der IT-Hersteller Apple gelten als Vorreiter, wenn es um Elektroschrott-Recycling geht.