Plattform für Online-Events als Service von Citrix

EnterpriseSoftware

Online-Events mit bis zu 1000 Teilnehmern können jetzt auch mit einem Online-Service abgehalten werden.

Die Tochter von Citrix Systems, Citrix Online, bietet nun laut eigenen Angeben den ersten On-Demand-Service für Web-Konferenzen. Für eine monatliche Gebühr kann eine beliebige Anzahl von Workshops, Seminaren oder Schulungen mit bis zu 1000 Teilnehmern abgehalten werden.

“Dieser Service ist zum Beispiel für die Schulung von Sales-Mitarbeitern ideal geeignet”, erklärt Brett Caine, President und CEO von Citrix Online im Gespräch mit silicon.de. Die Inhalte ‘streamt’ der Dienst über die Server von Citrix online an die Teilnehmer. “Die können in Echtzeit Fragen an den Referenten stellen”, ergänzt Cain.

Der Sprecher kann jederzeit zum Beispiel durch Umfragen oder Frage-Funktionen seine Zuhörer einbinden. “Über ein Dashboard kann der Redner überprüfen, ob sein Publikum gerade lieber E-Mails schreibt oder noch bei der Stange ist”, so Cain.

Die Lösung ist äußerst reaktionsfreudig. Die Citrix-Tochter ist seit Jahren auf Web-basierten Fernzugriff spezialisiert. Zum Portfolio des Unternehmens gehören die Lösungen ‘GoToMyPC’ für den Fernzugriff auf den Desktop, das Administrations-Tool ‘GoToAssist’ und die Collaboration-Anwendung ‘GoToMeeting’.

Für die Streams über GoToWebinar weist der Citrix-Server automatisch bandbreitenabhängig die optimale Kompressionstechnologie zu. Und die Bandbreiten schonende Übertragung von Inhalten scheint eine Kernkompetenz von Citrix Online zu sein. “Würden wir zum Beispiel das Format .jpg verwenden, wäre die Performance unsere Lösung sechs Mal niedriger”, erklärt Bernd Christiansen, CTO von Citrix Online.

“Wir achten darauf, dass unsere Lösungen eine Sache wirklich gut machen und wir wollen auf keinen Fall den Anwender mit einer Flut von Funktionen überfordern”, sagt Citrix-CEO Caine. Daher sei auch viel ‘Best Practise’ in die Anwendung geflossen, wodurch GoToWebinar ohne jedes Training innerhalb von Minuten einsatzbereit sei.

Der Collaboration-Service wird ab dem 30. Juni verfügbar sein und ist Teil der Conferencing-Lösung GoToMeeting Corporate 3.0.