Microsoft-Manager wechselt zu Google

ManagementProjekteSoftware-Hersteller

Nicht genug damit, dass Microsoft rund 200 Stellen im Sales-Bereich streicht, auch ein altgedienter Mitarbeiter wechselt zum Konkurrenten Google.

Die meisten der Entlassungen habe es in der Redmonder Zentrale gegeben, heißt es von Microsoft. Jedoch sollen gleichzeitig 66 neue Stellen im Vertrieb geschaffen werden, auf die sich auch die Entlassenen bewerben könnten.

Aus eigenen Stücken wechselte hingegen der lang gediente Microsoft-Mann Vic Gundotra zum Erzkonkurrenten Google. Gundotra bekleidete bei Microsoft den Posten des “General Manager for Platform Evangelism”. In dieser Position war es Gundotras Aufgabe, Entwickler von der Microsoft-Plattform sowie neuen Diensten zu überzeugen.

Laut Vertrag darf er allerdings erst in einem Jahr seine Fähigkeiten Google zur Verfügung stellen. Welcher Beschäftigung Gundotra bei Google nachgehen wird, wurde nicht bekannt. In der Führungsebene von Microsoft schielen aufgrund besserer Verträge und vermeintlich besserer Arbeitsbedingungen offenbar viele Manager auf den Konkurrenten.

Und so ist Gundotra auch nicht der erste Microsoft-Manager, der das Lager wechselt. Einen ehemaligen Mitarbeiter hatte Microsoft nach seinem Wechsel zu Googel sogar verklagt. Der Vorwurf lautete, er würde dem Konkurrenten Betriebsgeheimnisse weitergeben.