Deutsche Surfer nehmen Geschwindigkeit auf

EnterpriseMobile

Internetnutzer in Deutschland surfen immer schneller durchs Internet. Die Anzahl derer, die über einen Breitbandanschluss verfügen, ist rasant gestiegen.

Das ist das Ergebnis der ARD/ZDF-Online-Studie 2006. Demnach wollen auch immer mehr Anwender das Netz mobil nutzen. Mittlerweile verfügt rund die Hälfte aller Nutzer über einen Breitbandanschluss – im Vergleich zu 2005 entspricht das einem Zuwachs von 12 Prozent.

50 Prozent der Internetnutzer verfügten auch bereits über eine Flatrate, 2005 waren es noch 18 Prozent. Stark gestiegen sei außerdem das Interesse an der Internetnutzung von unterwegs. 34 Prozent der Onliner verfügen bereits über die Möglichkeit via Laptop und Handy ins Netz zu gehen. Weitere 16 Prozent planen den mobilen Empfang.

Parallel dazu wächst die Nachfrage nach mobilem Fernsehen: 44 Prozent der Internet-Nutzer bekunden starkes Interesse – als Empfangsgerät setzen sie dabei vor allem auf das Laptop und weniger auf Handys. Insgesamt sind nach Angaben der Studie inzwischen 59,5 Prozent der Bevölkerung über 14 Jahre online – gegenüber dem Vorjahr kamen 1,2 Millionen neue Anwender hinzu.