Support-Ende für Windows 98 und Windows ME

EnterpriseSoftware

Microsoft stoppt den Support für Windows 98, 98 SE und Windows Millennium Edition (ME) planmäßig.

Die Nutzer seien mehrmals darauf hingewiesen worden, dass mit dem Patch Update am 11. Juni auch der Support für die genannten Systeme auslaufen wird. Wie es heißt, hätten sich die meisten Nutzer auch daran gehalten.

Das Support-Ende zieht sich aufgrund der weiten Verbreitung der Systeme allerdings schon etwas hin: Seite Januar 2004 versucht der Konzern, den Support für die alten Produkte sterben zu lassen. Widerstand regte sich, so dass diese Zeit erst auf Juni 2006, dann auf Juli 2006 verschoben werden musste, so dass die Nutzer noch ein letztes Security und Patch Update abwarten konnten.

Bei der nächste Support-Schiene, die nicht mehr bedient wird, dreht es sich um Windows XP Service Pack 1. Das so genannte SP1, wird am 10. Oktober 2006 auslaufen. Laut Firmenpolitik ist dies auch schon überfällig, da die SPs nur 12 bis 24 Monate nach dem Release ihres Nachfolgers unterstützt werden sollen. SP2 ist bereits seit August 2004 auf dem Markt.