Migrationstool von Solaris auf Linux

EnterpriseSoftware

Wer von Sun-Systemen auf Linux umsteigen will, kann jetzt zu einem neuen Migrationstool greifen.

Die Produkte der Firma Transitive beruhen dabei auf einer engen Kooperation mit dem Chiphersteller Intel. Das US-Unternehmen hat sich auf Migrationstrends spezialisiert und adressiert wachsende Linux-Akzeptanz im Markt.

Die Software ‘Quicktransit Virtualization’ hilft Kunden, ihre Sparc-basierten Systeme, auf denen vorzugsweise das Betriebssystem ‘Solaris’ von Sun Microsystems eingesetzt wird, schnell und einfach auf Linux umzustellen.

Dabei soll die Umstellung vor allem den Intel-Chips ‘Xeon’ und ‘Itanium’ zugute kommen. Bob Wiederhold, CEO von Transitive, betont die Verträglichkeit der Systeme, die durch das Migrationswerkzeug gewährleistet sei. Dabei würden auch die intern gestrickten und angepassten Systeme und Lösungen bruchfrei überführt, versprach er.