Utimaco baut Tresor um mobile Datenträger

EnterpriseSicherheit

Ohne zusätzliche Verschlüsselungssoftware schirmt ‘SafeGuard PrivateDisk Portable 1.0’ von Utimaco Daten auf mobilen Datenträgern wie USB-Sticks ab.

Mit der Entwicklung der Portable 1.0-Anwendung will das Unternehmen den Trend der wachsenden USB-Nutzung unterstützen. Gartner-Analysten sagen laut Utimaco dem Speichermedien-Markt 2007 ein Wachstum von 15,5 Prozent auf 57,4 Milliarden US-Dollar voraus.

Die mobile Variante ist Teil eines Produkt-Updates für ‘SafeGuard PrivateDisk’. Die neue Version 2.01 funktioniere wie ein virtueller Datentresor auf der Gerätefestplatte, mit dem mobile Mitarbeiter ihre sensiblen Daten auch unterwegs schützen und in externen Umgebungen ohne spezielle Kodierungssoftware lesen könnten. Die Lösung ist als Personal- oder Enterprise-Variante in 16 Sprachen, darunter in Deutsch, erhältlich.

Die Enterprise Edition verfügt über eine neue LDAP-Schnittstelle, über die mehrere autorisierte Nutzer auf das verschlüsselte Laufwerk zugreifen können. Außerdem soll  SafeGuard PrivateDisk 2.01 inklusive Portable 1.0 unautorisierten Plug-and-Play-Geräten den Zugang zum Unternehmensnetz verwehren. Für Nutzer früherer Versionen steht die Lösung als kostenloser Download zur Verfügung.