SurfControl übernimmt Blackspider

EnterpriseSicherheit

Mit der Übernahme von Blackspider steigt das Sicherheitsunternehmen SurfControl in den Markt für Managed Security Services ein.

SurfControl übernimmt 100 Prozent der Anteile von Blackspider, der maximale Kaufpreis liegt demnach bei 20 Millionen britischer Pfund. Hinzu kommen kurzfristige Verbindlichkeiten in Höhe von 1,2 Millionen Pfund.

Mit der Akquisition von Blackspider übernehme SurfControl die Führungsposition auf dem Markt für Multi-Level-Lösungen zur Abwehr von Internet-Bedrohungen, hieß es von dem Käufer. Solche Lösungen würden sämtlichen Sicherheitsbedürfnissen der Kunden genügen und dabei die Gesamtkosten senken. “Gleichzeitig haben wir nun ein Lösungsportfolio, das sämtliche Firmengrößen adressiert, sehr einfach zu nutzen ist und die Kosten senkt”, sagte SurfContrrol-CEO Patricia Sueltz.

SurfControl ist nach Angaben von Blackspider das erste Unternehmen, das den Schritt in Richtung Multi-Level-Lösung geht. Der angebotene Internet-Schutz erstrecke sich künftig auf den On-Demand-Bereich, das Gateway – hier sowohl Appliance- und Software-seitig – und den Client.