Sicherheitsexperte verlässt Microsoft

Management

Rund sechs Monate vor der geplanten Veröffentlichung des XP-Nachfolgers Vista verlässt ein hochrangiger Sicherheitsexperte des Projektteams Microsoft.

Jesper Johansson wird Anfang September den Softwarekonzern verlassen und als Principal Security Program Manager zum Online-Händler Amazon wechseln. Bei Microsoft war Johansson zuletzt an der Entwicklung der ‘User Account Control’ für Vista beteiligt. Die Sicherheitsfunktion soll bei Vista erstmals als Voreinstellung implementiert werden.

Der 36-Jährige begründete seinen Wechsel mit den Chancen, die der Job bei seinem neuen Arbeitsgeber ihm eröffnen würde. Gleichzeitig sagte er, Microsoft habe bezüglich der Sicherheit in der Vergangenheit “erstaunliche Schritte” unternommen. Es habe keinen konkreten Anlass gegeben, der den Weggang aus Redmond ausgelöst habe.

In der vergangenen Monaten haben bereits einige hochrangige Mitarbeiter Microsoft verlassen – viele sind zu Google gewechselt. In einige Fällen führte das auch zu juristischen Konflikten zwischen den Unternehmen.