Gratis Software für TV und Video

EnterpriseNetzwerke

Der Hersteller Sceneo stellt jetzt eine TV-Software und einen Software-Recorder für Windows gratis zur Verfügung.

“Tausende Sender aus der ganzen Welt”, teilt die Tochter von Buhl Data mit, lassen sich mit der Software ‘Bonavista’ empfangen und aufzeichnen. Die Beta-Version, die jetzt heruntergeladen werden kann, unterstützt bereits alle in Deutschland verfügbaren TV-Standards wie Satellit, Kabel und Antenne. Zudem bietet sie eine Schnittstelle fürs Bezahlfernsehen.

Die Vollversion, die wie auch die Beta-Version gratis zu haben sein wird, werde dann ab dem 1. September auch Radio und das Feature Multi-Tuner unterstützen. Mit der Vollversion will der Hersteller zudem ein Überraschungs-Feature mitliefern.

Für den Hersteller soll sich die Freeware in Form von zusätzlichen Diensten wie einem Werbe-Killer oder einer Aufzeichnungsautomatisierung, die den Sehgewohnheiten des Anwenders entspricht, rentieren.

“Wir wollen mit Bonavista eine möglichst große Verbreitung erreichen, um die Einführung von Informationstechnologien in den Wohnzimmern zu unterstützen”, erläutert Dr. Thomas Becker, Geschäftsbereichsleiter Sceneo bei Buhl Data Service. Erste wenn die IT im Wohnzimmer angekommen sei, könnten “sinnvolle Zusatzleistungen wie zum Beispiel kostengünstige Internet-Telefonie, Spiele, Einkaufen oder Homebanking entwickelt und im Markt angeboten werden.

Ab dem Herbst will Buhl Data dann Bonavista in das Hauptprodukt TVcentral und in Yahoo Go integrieren. Als nächsten Schritt nennt Becker die Integration der Software in Windows Vista. Das Produkt ‘Sceneo Vista TV’ soll dann zur CeBIT 2007 vorgestellt werden.