Zend mit Roadmap für PHP

EnterpriseSoftware

Das israelische Start-up Zend Technologies, der Vater von PHP, hat den Anwendern einen Ausblick auf die Terminliste für die neue Version gegeben.

Die freie Website-Software ‘Zend Framework’ soll am 29. Oktober in der neuen Version 1.0 herauskommen. Das sagten jetzt Manager gegenüber der US-Presse.

Nach den Worten von Andi Gutmans, Mitgründer und Technikchef bei Zend, wolle die Firma den Anwendern zu diesem Zeitpunkt etwas in die Hand geben, möglicherweise erst einen Release Candidate, aber etwas Neues auf jeden Fall. Die Neuheiten sind auch als Reaktion darauf zu sehen, dass sich die Gemeinde, die an PHP und Zend Frameworks bastelt, kontinuierlich vergrößert und inzwischen IBM sogar AS/400-Maschinen (umbenannt in i Series) mit PHP-Unterstützung baut.

Den vielen Anwendern trägt das Unternehmen auch damit Rechnung, dass es jetzt die erste offizielle Vorschau von PHP-GTK2 (Gimp Toolkit) veröffentlicht. Die PHP-Extension wurde jetzt nach mehreren Jahren Entwicklung vorgestellt. Sie implementiert Language Bindings für GTK+, bietet unter anderem Unterstützung für PHP 5 und stellt das Schnittstellen-Set von GTK+ 2.6 zur Verfügung.