LSI Logic erweitert Storage-Management-Portfolio

CloudEnterpriseNetzwerkeVirtualisierung

LSI Logic übernimmt StoreAge, um Speicherverwaltung und Datensicherheit zu verbessern. Virtualisierung hebt der Käufer nicht hervor.

Und dass, obwohl alle Welt derzeit über die Vorteile der Virtualisierung spricht, darunter Speicherkapazität und Kosteneinsparungen bei der Hardware. Außerdem zählt StoreAge zu den Unternehmen, die sich seit jeher ausgiebig mit Block-Virtualisierung auseinandergesetzt haben.

LSI Logic interessiert sich bei der israelischen Firma aber hauptsächlich für deren Produkte für SAN Storage Management und Multi-tiered Datensicherungssoftware für den Enterprise-Bereich, heißt es in der Ankündigung.

“Das schnelle Wachstum der Datenmenge zwingt Unternehmen, sich noch mehr um den Schutz der Daten und deren Verwaltung  zu kümmern sowie Kosten zu senken”, sagte Phil Bullinger, Senior Vice President und General Manager der Engenio Storage Group bei LSI Logic. Die Übernahme kostet LSI rund 50 Millionen Dollar. Alle StoreAge-Mitarbeiter sollen in die Engenio-Gruppe eingegliedert werden.