Akzeptanz der WiFi-Telephonie wächst rasant

EnterpriseMobile

Der Markt für drahtlose Telephonie über Wireless Fidelity oder WiMAX – also über sogenannte Hot Spots – soll sich rasant vergrößern.

Wie immer bei einer neuen Technik hat auch die Telephonie über WiFi noch sehr viel Potential, stellten die Analysten von Infonetics Research jetzt fest.

Demnach soll der Markt für solche Telephone – meist Handys, die besondere Fähigkeiten für WiFi mitbringen – besonders stark wachsen. Infonetics Resarch teilte mit, dass sich das Marktvolumen zwischen 2006 und 2009 jedes Jahr verdoppeln soll. Im Jahr 2009 soll das Volumen dann 3,7 Milliarden Dollar betragen, so die Analysten. In der Vergangenheit habe sich der seit etwa 2004 präsente Markt bis heute um 116 Prozent vergrößert. Einige der Wettbewerber heißen Motorola und Cisco. Als Diensteanbieter gilt Skype als nahezu unangefochten.

Dabei stellten die Analysten auch fest, dass vor allem Geschäftsanwender die ersten Nutzer von Sprache über drahtlose Verbindungen sein würden. Erst wenn sich die Technik hier durchgesetzt habe, werde sie massentauglich sein, heißt es. Zusammen mit Voice over IP und anderen Breitbandangeboten werde sich Voice over WiFi, wie die Technik in den USA heißt, schließlich durchsetzen. Jenseits des Jahres 2009 gibt es noch keine Prognosen.