Citrix’ NetScaler kontrolliert Web-Anwendungen

CloudEnterpriseProjekteServerSoftware-Hersteller

Version 8.0 von Citrix NetScaler soll Web-Anwendung auf allen Endgeräte bringen, verspricht der Hersteller.

Wichtigste Neuerungen hat Citrix bei der Nutzerverwaltung und der Sicherheit in der neuen Version umgesetzt. Vor allem Unternehmen, die global oder in verteilten Niederlassungen agieren, soll die Lösung mit Anwendungen von IBM, Oracle, SAP oder Microsoft versorgen.

Version 8 ist mit dem Policy-Framework ‘AppExpert’ integriert und erleichtert auch die Konfiguration von nutzerspezifischen Regeln über den ‘Visual Policy Builder’. Somit ermöglicht AppExpert die Kontrolle der Anwendungen. Damit soll auch der Techniker Business-Vorgänge leicht umsetzen können, heißt es vom Hersteller.

Um die Spiegelung der Anwendungen auf verschiedene Endgeräte abzusichern, hat Citrix ein Virtual Private Network auf Basis von Secure Sockets Layer in NetScaler integriert. Eine Firewall schützt Web-Anwendungen und deren Daten. Ein weiteres Modul verwaltet die Performance der Anwendungen auf den Endgeräten.

Diese Funktionen sind in das Policy-Framework integriert, wodurch der Administrator die Kontrolle über den gesamten Prozess der Bereitstellung von Web-Anwendungen bekommt.