NEC, Matsushita und TI gründen Handy-Joint-Venture

EnterpriseSoftware

NEC, Matsushita und Texas Instruments (TI) gründen ein gemeinsames Unternehmen namens Adcore-Tech. Das teilten die Fimen mit.

Geschäftszweck ist die Fertigung von Hard- und Software für 3G-Handsets. Die 3G-Techniken (unter ihnen UMTS) liefern erweiterte Mobilfunk-Funktionen.

Teil der Gründungsvereinbarung ist, dass Adcore-Tech Chiptechnik an NEC, Matsushita und TI lizenziert. NEC und die Matsushita-Tochter ‘Panasonic Mobile’ werden die Halbleiter in Handsets einbauen. Auch andere Hersteller mobiler Geräte können die Chips von NEC und TI kaufen. Adcore-Tech liefert dazu Software und Services.
 
Das Joint Venture wird im August den Geschäftsbetrieb aufnehmen. NEC und Matsushita halten jeweils 44 Prozent der Anteile, TI besitzt 12 Prozent. Panasonic Mobile stellt den Geschäftsführer, der Vice President kommt von NEC.