Web 2.0 für Silver Surfer

Enterprise

Für die wachsende Zahl älterer Menschen mit Internetanschluss gibt es in den USA jetzt eine eigene Plattform. Junges Gemüse ist da thematisch am ganz falschen Ort.

Nicht dass es da keinen Platz gäbe, um zu chatten oder was man sonst als Mensch mit dem Anhängsel ’50 Minus’ sonst so macht im Internet. Die User über 50, deren Anzahl laut einer Studie der Initiative D21 weiter steigt, haben allerdings andere Interessen. Sie informieren sich über Gedächtnistraining, Hobbys für Ältere oder Ideen, wie man länger lebt.

Die Seite, die der Monster.com-Gründer Jeff Taylor unter dem Namen Eons.com ins Leben gerufen hat, verfügt ferner über eine Datenbank, in der Nachrufe bis zurück ins Jahr 1930 gesammelt sind, und die User mit Kommentaren sowie Photos erweitern können. Und auch das ist möglich: der Benutzer kann sich mitsamt Stichwörtern wie die ehemalige Schule oder den Wohnort, registrieren. Andere, von derselben Schule beispielsweise, erhalten dann eine Nachricht, dass sich ein ‘Ehemaliger’ registriert hat.

Komplettiert wird das ganze durch einen Service, der eine Nachricht absetzt, sobald ein bekanntes Mitglied der Communitiy verstorben ist. Das hat dann vielleicht ein weiteres Angebot der Seite in Anspruch genommen und sein eigenes Begräbnis geplant, anhand von Restauranttipps für den Leichenschmaus oder die beste Band in Town für den Friedhof.