Software macht Ebay-Artikel zur Diashow

Management

Das US-Software-Unternehmen Slide hat eine kostenlose Software für Ebay-Verkäufer und -Käufer auf den Markt gebracht.

Die Verkäufer können das Programm nutzen, um ihre Artikel zu bewerben. Käufern dient es dazu, favorisierte Angebote im Blick zu behalten.

Verkäufer können mit der Software Bilder der Produkte aufnehmen und eine Slide Show gestalten. Darin können sie auch Inhalte anderer Seiten einbinden – darunter aus Blogs, Wikis und von der Social-Networking-Seite MySpace. Das Software Template wird nach Angaben von Kevin Freedman, Slide Vice President Finance and Operations, automatisch aktualisiert, wenn sich die Inhalte ändern. “Wenn neue Fotos dazu kommen, fallen die alten heraus”, sagte er dem Branchendienst Techweb.

Der Hersteller Slide wurde im Jahr 2004 von Max Levchin mitbegündet, der bereits an der Gründung des Online-Bezahldienstes PayPal beteiligt war. PayPal gehört heute zu Ebay. Slide beabsichtigt nach Angaben Freedmans, das Tool auch für andere Anbieter von Online-Auktionen verfügbar zu machen.