EU rät angeblich Kroes zur Klage gegen Intel

E-GovernmentManagementRegulierung

Chiphersteller und Marktführer Intel könnte bald eine Klage der Europäischen Union am Hals haben.

Gerüchten zufolge, hat ein Untersuchungsausschuss der Europäischen Union jetzt eine Empfehlung abgegeben. Die Experten sind offenbar der Ansicht, dass die Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes gegen den Halbleiterproduzenten formell Anklage erheben sollte.

Das hat das Wall Street Journal in seiner Mittwochsausgabe unter Berufung auf informierte Kreise berichtet. Demach lautete die Empfehlung, Kroes sollte im Fall Intel handeln oder die Akte schließen.

Von Intel liegt derzeit kein Kommentar zu den Gerüchten vor. Die Kommission, wie auch Gerichte in den USA und in Japan untersuchen derzeit die Geschäftspraxis des Halbleiterproduzenten. Intel wird vorgeworfen, mit unfairen Rabattprogrammen und Absprachen Konkurrenten aus dem Geschäft gedrängt zu haben.