Zwei-Faktoren-Authentisierung für BlackBerry

Management

CryptoCard unterstützt mit dem Crypto-Server 6.4 nun auch Verschlüsselung für RIMs BlackBerry, aber braucht man das überhaupt?

Der Hersteller CryptoCard hat nun auch eine mehrfaktorielle Authentisierung für den BlackBerry hinzugefügt. Daneben sorgen reichhaltige Management-Tools und neue Funktionen für eine bessere Administrierbarkeit des Crypto-Servers.

Der verschlüsselt nun nicht nur RIMs Handhelds, sondern auch Laptops und andere mobile Geräte. Der Hersteller misst dem BlackBerry in Unternehmen wachsende Bedeutung zu. Daher sei es auch wichtig, eine zusätzliche Verschlüsselung zu haben, heißt es.

Gegen virtuelle Angriffe oder Malware sind die mobilen Mail-Empfänger weitgehend gefeit. Problematisch werde es aber, wenn der ‘Angriff’ auf physischer Ebene geschieht. Das heißt, wenn das Gerät entwendet oder verloren wird. Und für eben diesen Fall will CryptoCard vorsorgen.

Resarch in Motion (RIM) hingegen sieht die eigenen Sicherheitsmaßnahmen in jedem Fall als ausreichend an. Es gebe Tools, über die sich die Sicherheit der Geräte verwalten lasse und mit denen auch unterschiedliche Sicherheitslevel möglich sind. Auch die Installation oder der Gebrauch von Anwendungen lasse sich vom Administrator regeln. Zudem entwickle der kanadische Hersteller die Sicherheitsfunktionen des Gerätes stetig weiter.