Intel bringt neue Multicore-Tools

EnterpriseSoftware

Intel veröffentlicht neue Entwickler-Tools für Multicore-Prozessoren.

Das meldete der Branchendienst Cnet. Der Chiphersteller hatte angekündigt, dass Multicore-Chips zum Jahresende 70 Prozent seiner Produktion ausmachen sollen.

Die neuen Programme richten sich an die Entwickler in Software-Unternehmen, die damit Anwendungen Multicore-fähig machen können. Die Vorteile des Multicore-Verfahrens kämen etwa beim Video Editing zum Tragen, sagte James Reinders, Director Marketing Intel Developer Products Division.

Ein neues Produkt namens ‘Threading Building Blocks’ sei eine Erweiterung der Programmiersprache C++. Dieses Programm erleichtere es den Entwicklern, parallele Threads zu schreiben. Die Software vereinfache zudem die Verwaltung der Threads.

Intel erweitere gleichzeitig die Funktionen zweier existierender Multithreading Tools, sagte Reinders. So erhielten der ‘Thread Checker 3.0’ und der ‘Thread Profiler 3.0’ Support für 64-Bit-Prozessoren und für Linux.