Yahoo-Dienste auch für Windows-Smartphones

BetriebssystemEnterpriseMobileWorkspace

Nutzer von Windows Mobile können jetzt den Dienst ‘Yahoo Go’ auf ihrem Smartphone installieren und damit mobil auf ‘Yahoo Services’ zurückgreifen.

Das ermöglicht den mobilen Zugriff auf persönliche Daten, Adressen und Termine. Bislang gibt es Yahoo Go bereits für Symbian-Smartphones und RIMs Blackberry-Plattform. Voraussetzung für den erweiterten Service ist, dass die genutzten Geräte entweder Windows Mobile 2003 Second Edition oder Windows Mobile 5.0 als Betriebssystem verwenden.

Zudem müssen sie entweder per Mobilfunk oder über WLAN eine Verbindung zum Internet herstellen können. Im Gegensatz zur Nokia-Variante gibt es bei der Windows-Mobile-Ausführung aber keinen Yahoo Messenger.

Yahoo Go für Windows Mobile ist derzeit nur über das US-Angebot von Yahoo zu beziehen. Auf der deutschen Portalseite steht bislang nur die Symbian-Version zur Verfügung. Yahoo verspricht sich von dem erweiterten Angebot einen deutlich größeren Nutzerkreis als bisher.