Ajax-Experten kommen aus den Entwicklungsländern

ManagementProjekteService-Provider

Die ‘Web 2.0’-Technik Ajax (Asynchronous JavaScript and XML) findet nach einer Untersuchung von Evans Data in den Entwicklungsländern immer mehr Anhänger.

Der Marktforscher hatte für die Studie 400 Entwickler aus Brasilien, China, Indien und Osteuropa befragt.

Demnach gibt es in Brasilien prozentual mehr Entwickler, die sich mit Ajax beschäftigen, als in den USA. 25 Prozent der brasilianischen Programmierer seien mit Ajax vertraut. Das treffe nur auf 18 Prozent ihrer nordamerikanischen Kollegen zu. In China läge die Ajax-Adoptionsrate bei 16 Prozent.

Ajax finde weltweit immer mehr Anhänger, hieß es von John Andrews, Evans Data President. Die Programmierer-Community in den Entwicklungsländern eigne sich die neue Technik jedoch besonders “aggressiv” an. Wenn man bedenke, dass diese Entwickler meist mit dem Schreiben von Web-Applikationen beschäftigt seien, könne man von einem Trend sprechen, so Andrews.

Evans Data untersuchte auch, wie weit PHP-Kenntnisse verbreitet sind. 39 Prozent der osteuropäischen Entwickler sagten, dass sie diese Skriptsprache nutzen. In Nordamerika kannten sich 35 Prozent der Programmierer mit PHP aus, in Brasilien und Indien waren es 31 Prozent.