LogMeIn auf Deutsch und gratis

EnterpriseSoftware

Zum ersten Mal können Unternehmen das Support-Werkzeug von LogMeIn auch in deutscher Sprache nutzen.

‘Rescue’ nennt sich das Werkzeug, das ohne Installation auf dem Client für die Fernwartung oder entfernte Fehlerbehebung eingesetzt werden kann.

Neben schnellem Zugriff – der Hersteller gibt die Zeit für einen Zugriff auf einen fremden PC mit 20 Sekunden an – bietet die Lösung zusätzlich verschiedene Diagnose-Tools, die Fehler schnell aufdecken sollen.

Die Lösung richtet sich an Hersteller, den unternehmensinternen Helpdesk oder an externe Dienstleister, die Support anbieten. Ein Administrator wird über ein Problem informiert. Über eine mit 256-Bit verschlüsselte Verbindung greift er dann auf den Rechner zu und führt – nachdem der Anwender zugestimmt hat – auf dem Client mit dem Problem ein kleines Applet aus, über das er auf den PC zugreifen kann.

Die Lösung unterstützt bis zu 10 solcher Fälle parallel. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass der Endanwender, über keinerlei weiterführende Kenntnisse zu verfügen braucht. Für Dienstleister zeichnet die Software auch die einzelnen Schritte aus, die auf dem Problemrechner ausgeführt wurden.

“Für unsere Produkte bekommen wir schon seit langem viel positives Feedback aus dem deutschsprachigen Raum. Besonders beliebt ist unser kostenloses ‘LogMeIn Free’-Werkzeug für den Fernzugriff”, erklärt Kevin Harrison, Vice
President Sales bei LogMeIn Inc.

Bis zum 29. September verlost der amerikanische Hersteller unter den ersten 54 Neuanmeldungen täglich zwischen 9 und 17 Uhr in Deutschland, Österreich und Schweiz ein Jahr kostenlosen Zugriff auf die Lösung. Diejenigen, die keine Lizenz im Wert von 925 Dollar gewonnen haben, bekommen eine zweiwöchige Testlizenz.