Google bringt Update seiner Search Appliance

CloudEnterpriseServer

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat eine neue Version seiner Search Appliance für mittlere und große Unternehmen vorgestellt.

Die neue Hardware bietet eine erweiterte Suchkapazität, die bis zu 30 Millionen Dokumente umfasst. Hinzu kommen neue Funktionen und administrativer Support in 16 Sprachen. Die Appliance ist in der Lage, Informationen zu durchsuchen, die in zahlreichen Geschäftsapplikationen abgelegt sind, darunter auch in solchen von Cognos, Oracle, SAS und Salesforce.com.

Zu den neuen Features gehört auch die Möglichkeit, die Ergebnisse auf eine Datenauswahl oder auch einen Zahlenraum zu beschränken. So lassen sich beispielsweise Produkte einer vorgegebenen Preisspanne ermitteln.

Bei der Search Appliance handelt es sich um einen Server, der mit einer einfachen Version der Google-Suchmaschine ausgestattet ist. Dieser kann in ein Netzwerk integriert werden, indiziert die dort verfügbaren Dokumente und stellt eine interne Suche zur Verfügung. Die 2002 erstmals veröffentlichte Appliance kostet ab 30.000 Dollar aufwärts – diese kleinste Version taugt für die Suche in bis zu 500.000 Dokumenten.