Intel startet angeblich noch in diesem Jahr mit Quad-Core

CloudEnterpriseServer

Gerüchten zufolge will Intel bereits zum Weihnachtsgeschäft einen Desktop-Prozessor mit vier Kernen ausliefern.

Unter dem Code-Namen Kentsfield werde der Prozessor schätzungsweise rund 1000 Dollar kosten, wie aus Informationen von taiwanesischen Mainboard-Herstellern hervorgeht. Offiziell soll der Prozessor wohl ‘Core 2 Quadro’ oder ‘Core 2 Extreme’ heißen, die Typenbezeichnung lautet angeblich auf ‘QX6700’ und soll mit 2,6 GHz getaktet sein.

Anfang nächsten Jahres soll jedoch auch eine günstigere Variante des Chips auf den Markt kommen. Der ‘Q6600’ werde mit 2,4 GHz laufen. Als Chipsets werden den beiden Prozessoren mit vier Kernen voraussichtlich die Modelle ‘975X’ und ‘P965’ dienen.

Daneben soll ebenfalls noch in diesem Jahr der Xeon ‘Cloverton’ mit vier Kernen auf den Markt für Server-CPUs kommen. Neben einer Niedrig-Energie-Ausführung sind bei den herkömmlichen Modellen angeblich vier Varianten der Taktfrequenz geplant: 1,6, 1,8 und 2,33 GHz sowie eine schnelle Variante mit 2,66 GHz. Der günstigste Chip soll ab 500 Dollar zu haben sein.