Faxen mit dem BlackBerry

Management

BlackBerry-Nutzer können dank eines neuen Dienstes jetzt mit ihrem Smartphone auch Faxe versenden.

Das Berliner Unternehmen ThinPrint bietet zusammen mit dem Partner Cortado für knapp 8 Euro im Monat einen Dienst, über den sich von dem Handheld aus an jedes beliebige Faxgerät Faxe versenden lassen. Einschränkungen bei Formaten oder bei der Seitenzahl gibt es laut ThinPrint nicht.

In den monatlichen Gebühren seien auch die Telefongebühren enthalten, die für die Übertragung der Faxe anfallen. Um den Dienst nutzen zu können, muss sich der Anwender registrieren und eine Client-Software auf seinem Gerät installieren. Dadurch erweitern sich die Anwendungen auf dem Smartphone um den Programmpunkt ‘Faxen’. Der Client importiert die Faxnummern aus dem Adressbuch des Anwenders. Um die Bandbreiten des Mobilgerätes nicht zu strapazieren, wird der Versand über den Online-Service und nicht über das Mobilgerät abgewicklet.

“Die meisten per E-Mail empfangenen Dokumente sind als Ausdruck einfach besser lesbar”, kommentiert Nina Kroll, Manager Business Development ThinPRint. Und ein Faxgerät sei schließlich immer irgendwo in der Nähe.

Vor wenigen Wochen stellte ThinPrint zudem die Software ‘Content Beamer’ in der Version 2.5 vor. Mit dem Programm lassen sich über Bluetooth E-Mail-Anhänge an ein Laptop oder einen Netzwerkdrucker versenden. So können Dateien ebenfalls auf größeren Bildschirmen betrachtet werden. Auch mit dieser Lösung können Dateien auf Faxgeräte übertragen werden. Allerdings muss mit dem Content Beamer eine direkte Verbindung mit dem Gerät bestehen.