SAP erneuert CRM On Demand

EnterpriseSoftware

SAP hat anlässlich der ‘Software as a Service Conference 2006’ (San Francisco, 25. bis 27. September) neue Funktionen der CRM-On-Demand-Lösung vorgestellt.

Mit der neuen On-Demand-Anwendung ‘SAP Service’ können Kundendienstbeauftragte Service-Tickets konsolidieren und nachverfolgen. Dabei tragen regelbasierte Eskalationen zur Einhaltung der Service Level Agreements bei.

Zu den neuen Kundendienstfunktionen von Service On Demand zählt das Service Ticket Management. Diese Funktion ermöglicht es Dienstleistern, die vergebenen Service-Tickets zu bearbeiten und mit den Service Level Agreements abzugleichen. Die Lösung unterstützt die Einstufung von Kundenanfragen, regelbasierte Bestimmung von Service Levels, die Berechnung von Lieferfristen sowie eine regelbasierte Aufgabenzuteilung im Kundendienst.

SAP hat zudem neue Features für bestehende CRM-On-Demand-Lösungen vorgestellt, wie beispielsweise Sales-Automation-Funktionen für das Produkt- und Preismanagement. Neu sind automatisierte Vertriebsfunktionen. Vertriebsbeauftragte können damit zu Kundenanfragen Angebote in den passenden Preiskategorien generieren.

Zu den neuen Funktionen zählt auch der Produkt-Support. Dieses Feature ermöglicht den schnellen Abruf von Produktinformationen aus mySAP ERP und deren Integration in die Unternehmensprozesse. Im Angebotsmanagement können Vertriebsbeauftragte den Kundenanfragen jetzt Produkte gegenüberstellen, Kostenvoranschläge verfolgen sowie Preisgestaltung und Rabatte managen.