Actuate ermöglicht sicheren Datenaustausch per Spreadsheet

EnterpriseSicherheitSoftware

Actuate bringt mit ‘e.Spreadsheet’ sicheren und konfigurierbaren Datenaustausch per Spreadsheet.

Der Business-Intelligence-Spezialist Actuate hat nun ‘e.Spreadsheet’, eine Erweiterung von Actuate 9 bekannt gegeben. Interessant dabei ist das Feature ‘SmartSheet Security’, über das sich innerhalb und außerhalb des Unternehmens in einem Spreadsheet – wie etwa Excel – strukturierte Daten sicher austauschen lassen.

Mit der Lösung lassen sich Daten automatisiert ausgeben und dann über eine rollenbasierte Rechtevergabe an berechtigte Empfänger weiterleiten. Somit können Unternehmen nicht nur die Fehlerquote senken, die sich durch die manuelle Eingabe der Business-Daten ergeben können, sondern auch zusätzliche Dienste und Daten ausgeben, die die Effektivität von solchen Informationen zusätzlich erhöhen können.

“Viele unserer Kunden und Broker wollen Informationen in Form von Spreadsheets von uns”, kommentiert Mike Hader, IT-Direktor bei dem amerikanischen Wurstwarenhersteller Odoms Tennessee Pride. “Das ist ihr bevorzugtes Format, um detaillierte Analysen durchzuführen. Nun können wir auch außerhalb der Firewall diese Informationen zur Verfügung stellen und dabei immer noch gewährleisten, dass die Daten sicher sind.” Analysten würden sich so eine Menge Arbeit und Zeit sparen, da sie nicht mehr an unterschiedlichen Stellen nach verschiedenen Informationen suchen müssten.

Ein einzelnes Excel-File legt dabei die Abfragen in den Quellsystemen fest und die Actuate-Lösung erstellt daraus ein Master-File, in dem die Daten und Definitionen für Millionen personalisierte Dateien vorgehalten werden. Auf diese können dann berechtigte Nutzer nach Bedarf zugreifen. “Das Ergebnis sind voll funktionsfähige Analysegrundlagen in Form einer Excel-Datei, die aber nicht die Datensicherheit oder Datenkonsistenz im Unternehmen gefährden”, kommentiert Jeff Morris, Director für Produkt Marketing bei Actuate.