Bluetooth über UWB verspätet sich

EnterpriseMobile

Die Arbeiten an den Spezifikationen für Bluetooth über UWB scheinen ins Stocken geraten zu sein.

Die Bluetooth-Gruppe erklärte, dass sich die Spezifikationen für Bluetooth über UWB (Ultra Wide Band) jetzt auf Oktober 2007 verschieben werden. Produkte, die den künftigen Standard unterstützen, werden daher nicht vor Ende 2008 erwartet.

Vor etwa einem halben Jahr kündigte die Bluetooth Special Intrest Group (SGI) in Partnerschaft mit dem WiMedia-Forum an, dass bereits im ersten Quartal 2007 mit der Spezifikation und Anfang 2008 mit ersten Produkten zu rechnen sei.

Im Rahmen eines Vortrages erklärte Mike Foley, Chairman der Bluetooth SGI, dass die Gruppe noch nicht sicher sei, ob auch die konkurrierende Spezifikation ‘Wibree’ aufgenommen werden soll, oder ob die Gruppe eine eigene Niedrigenergie-Variante verfolgen wolle.

Bluethooth solle jedenfalls als eine Art Schirm über verschiedene Technologien gespannt werden. Neben UWB soll Bluetooth mit WiFi oder auch mit Nahfeldkommunikation (NFC) ausgerüstet werden.

Möglich wäre laut Foley beispielsweise eine Kombination aus einem Bluetooth-Telefon mit NFC, um kontaktloses Bezahlen zu ermöglichen. Foley erklärte zudem, dass bis Ende 2006 über 600 Millionen Einzelgeräte mit Bluetooth-Support verkauft wurden. Eine installierte Basis, mit der der Chairman der SGI offenbar zufrieden ist.