Palms Treo folgt Blackberrys Pearl

EnterpriseMobile

Wenige Wochen nachdem RIMs BlackBerry ‘Pearl’ auf den Markt gekommen ist, zieht Konkurrent Palm mit einem neuen Treo nach.

Palm als auch RIM haben ihre Stammkunden eigentlich im professionellen Bereich. Nun scheint es, als ob beide auch verstärkt Konsumenten angehen wollen. Nur sieht sich Palm gegenüber dem kanadischen Hersteller im Vorteil.

“Viele unserer Wettbewerber haben versucht, aus dem Business- ins Consumer-Geschäft zu wechseln”, kommentierte Michael Moskowitz, Vice President bei Palm, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. “Aber wir waren immer hier, unsere DNS ist sehr consumerig.”

Dennoch gibt Palm mit dem Treo 680 eine Antwort auf den Pearl von BlackBerry. Neu sind neben schlankem Design für BlackBerrys eher untypische Funktionen wie MP3-Spieler und eine Kamera. Und so wartet auch Treo 680 mit verschiedenen Multimedia-Funktionen auf.

Dennoch ist die Akzeptanz bei den Endverbrauchern von Smartphones noch eher gering. “Die Leute, die solche Smartphones nutzen, lieben sie auch”, so Moskowitz weiter. “Wir müssen sie nur über die Kostenbarriere bringen.” Nach wie vor sei der Markt weit davon entfernt, Smartphones zum Mainstream zu machen. Als potentiellen Markt sieht der Palm-President jedoch den Markt, der heute auch durch normale Handys abgedeckt wird.