Google hilft beim Basteln der eigenen Suchmaschine

EnterpriseSoftware

Mein Google, dein Google, Google ist für alle da! Frei nach einem Werbespruch aus den 70ern (für Deo) können Anwender jetzt umgekehrt auf ihrem ‘Besitz’ bestehen.

Denn Google hat ein Tool vorgestellt, mit dem der Webseitenbetreiber seine persönliche Suchmaschine kreieren kann, die in ausgewählten Quellen sucht.

Die ‘Google Custom Search Engine’ funktioniert nach dem Baukastenprinzip. Sie wird benutzerdefiniert aufgesetzt, indem der Betreiber Schlüsselwörter eingibt und eine Liste von Seiten auswählt, die danach durchsucht werden sollen. Möglich ist, ausschließlich in den ausgesuchten Webseiten zu suchen oder ihnen schlicht die höchste Priorität einzuräumen. Es geht aber auch umgekehrt: bestimmte Seiten können von der Suchfunktion ausgeschlossen werden. Darüber hinaus lassen sich mit der Suche auch Werbebanner verknüpfen.

Eine Box für die Google-Suche auf Webseiten gibt es schon eine Weile. Die Treffer sind aber derzeit alle bei Google gehostet. Das soll sich in den nächsten Wochen ändern. Auch kann der Seitenbetreiber das ‘Look and Feel’ bestimmen und statt blauer Schrift auf weißem Grund den Text sowie den Hintergrund seiner Seite anpassen.